Knaxiade im Hort

8. Juni 2021|

Knaxiade im Hort

Es war wieder einmal so weit. Am 27.05.2021 konnten unsere Hortkinder ihr Können und ihre Geschicklichkeit bei der Knaxiade unter Beweis stellen können. An verschiedenen Stationen in unserer Turnhalle konnten die Kinder sportlich aktiv werden und zeigen wie fit sie sind.

Dieses Jahr haben wir uns mit dem Thema „Alles rund um den Ball“ befasst.

Die Kinder haben sich mit verschiedenen Wurfübungen warm gemacht und dann ganz unter dem Motto „dabei sein ist alles“ Stationen wie Zielwerfen und Kegel-umschießen ausprobieren können. Besonders herausfordernd wurde es, als die Kinder zu zweit einen Ball balancieren mussten und gleichzeitig durch einen Hindernisparcours

Speisenweihe und Osterfeier

13. April 2021|

Pater Babu hat uns dieses Jahr im Garten zur Speisenweihe besucht.
Jede Gruppe hat ein Körbchen mit Osterlamm, Hefezopf und anderen Leckereien vorbereitet.
Nach einem gemeinsamen Gebet und einer kurzen Ostergeschichte hat Pater Babu unsere Speisen gesegnet. Zur Osterfeier am nächsten Tag konnten wir uns diese dann schmecken lassen!
Auch der Osterhase hat uns nicht vergessen. Im Garten hat er unsere selbstgebastelten Osterkörbchen versteckt – natürlich hat er sie vorher auch noch gefüllt.
Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Kinder ihre Körbchen suchen und die Freude war riesig.

Osterferienprogramm im Hort

12. April 2021|

Gibt es etwas Cooleres, als die Welt zu retten?

-Hortkinder räumen Aindling auf-

Leere Plastikflaschen im Wald, Chipstüten auf den Wiesen und Feldern, Zigarettenstummel auf den Gehwegen oder die allzeitbekannten „McDonald‘s“-Verpackungen am Straßenrand: Umweltverschmutzung ist allgegenwärtig.

Tja, und dabei wäre die Lösung denkbar einfach. Könnte man meinen. Doch viele werfen ihren Müll lieber lässig aus dem Autofenster oder lassen ihn liegen, statt einen extra dafür angebrachten Mülleimer zu benutzen.

Für eine saubere Zukunft setzen sich die Kinder aus unserem Hort ein. Unser Ferienprogramm stand ganz unter dem Motto „Umwelt- und Klimaschutz“. Hierzu haben sich die Kinder intensiv mit den verschiedenen Themenbereichen auseinandergesetzt. Sie haben

Spende von Edeka Heinrich für das Kinderhaus Aindling

8. März 2021|

Eine tolle Idee hatte Edeka Heinrich in Aindling. Zur Weiterentwicklung ihres Geschäfts veranstalteten sie eine Kundenbefragung. Gleichzeitig sollten aber Kindergärten in der näheren Umgebung vom Mitwirken der Kunden profitieren.

So entstand die Idee pro Teilnehmer 2,00 € an einen Kindergarten zu spenden. Welcher das sein sollte, konnten die Kunden auf dem Fragenkärtchen ankreuzen. Das Kinderhaus erhielt in diesem Zuge eine Spende von 400,00 € und bedankt sich recht herzlich bei allen die teilgenommen haben und vor allem bei Edeka Heinrich, der sich sehr darüber freut unser Kinderhaus zu unterstützen.

Von dem Geld werden neue Turnmatten für die Turnhalle angeschafft.

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 22.02.2021

22. Februar 2021|

Ab Montag 22.02.2021 beginnt wieder der eingeschränkte Regelbetrieb. Das bedeutet alle Kinder dürfen das Kinderhaus wieder besuchen.

Bitte beachten:
Für alle Eltern gilt ab sofort bei Betreten des Kinderhauses die Pflicht, eine FFP 2 Maske zu tragen.

Bestehende Regelung zum eingeschränkten Regelbetrieb:
Steigt die 7-Tage-Inzidenz in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt über den Wert von 100, so ist ab dem darauffolgenden Tag nur noch eine Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen zulässig, wie sie bereits in der Zeit vom 16. Dezember 2020 bis zum 21. Februar 2021 praktiziert wurde. Sinkt die 7-Tage-Inzidenz in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt unter den Wert von

Spende der Raiffeisenbank Aindling

9. Februar 2021|

Das Kinderhaus Aindling freut sich sehr über eine Spende von 500 €, die wir von der Raiffeisenbank Aindling entgegen nehmen durften.
Die Kinder sagen vielen Dank und freuen sich schon auf die neuen Dinge, die davon angeschafft werden können.

Nikolaus

15. Dezember 2020|

Dieses Jahr hat uns der Nikolaus bereits am 04.12.2020 im Kinderhaus Aindling besucht. Bei weihnachtliche Temperaturen und Schnee stattete er den einzelnen Gruppen einen Besuch im Garten ab. Die Kinder lauschten gebannt seinen Worten und freuten sich sehr, als er jeder Gruppe einen großen Sack mit Geschenken übergab. Darin befand sich für jedes Kind ein kleines, von den Kindern selbstgestaltetes Säckchen, mit einer süßen Überraschung.

Spende einer Plexiglaswand

15. Dezember 2020|

Die Firma Südstahl hat dem Kinderhaus Aindling eine weitere Plexiglaswand für unseren Therapieraum gespendet. Somit können die Therapien und auch Elterngespräche unter sichersten Bedingungen stattfinden. Dafür bedanken wir uns recht herzlich!

Weihnachtszeit im Kinderhaus Aindling

29. November 2020|

Weihnachtszeit 2020, dieses Jahr in anderer Form aber trotzdem mit besonderen Ritualen und besinnlicher Stimmung.

In diesem Jahr ist Zeit, die Adventszeit ganz bewusst und ohne viel Hektik im kleinen Kreis zu genießen. Auch im Kinderhaus findet die vorweihnachtliche Gestaltung im Kleinen, nur in den Gruppen, statt. Trotzdem haben Rituale für die Kinder einen besonderen Stellenwert. Sie geben Sicherheit und vermitteln ein Gefühl der Geborgenheit, was gerade in diesem Jahr von großer Bedeutung ist.
Auch in späteren Jahren erinnert man sich noch gerne an die Weihnachtsrituale der eigenen Kindheit zurück. Denn für die Kinder bedeutet Weihnachten Neugierde, Spannung und vor allem Vorfreude.

Spende für das Kinderhaus Aindling

19. November 2020|

Da die rund 180 Kinder des Aindlinger Kinderhauses stets viele Wünsche äußern, freuen wir uns sehr darüber, dass nun zwei weitere erfüllt werden können. Möglich macht dies Marianne Stegmeir (im Bild rechts). Im Namen von Prowin hat sie der Einrichtungsleitung Marina Mayr (im Bild links) einen Spendencheck in Höhe von 500,00 € für das Kinderhaus überreicht.
Die Kindergartenkinder dürfen sich daher über einen neuen Kaufladen freuen, sowie die Krippenkinder
über ein Tandemlaufrad für den Garten. Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Stegmeir, dass sie an das Kinderhaus Aindling gedacht hat.

„Ein bisschen so wie Martin“

12. November 2020|

Besondere Umstände erfordern besondere Feste.
Daher hat das Kinderhaus St. Martin, das diesjährige St. Martinsfest am 11.11.2020 zu einem besonderen Fest für die Kinder gemacht. So wurde gruppenintern in der Krippe, im Kindergarten und im Hort gefeiert. Zur St. Martinsgeschichte gab es leckeren selbstgemachten Kinderpunsch, sowie Martinsbrezen, die geteilt wurden. Die Martinsbrezen wurden von der Bäckerei Koch in Aindling gespendet, wofür wir uns recht herzlich bedanken.
Auch wir wollten den Gedanken des Teilens gerne hinaustragen und es dem Martinslied „Ein bisschen so wie Martin“ gleichtun. So machten sich die Kinder der Bärengruppe, mit ihren selbstgebastelten Laternen, auf den Weg zum benachbarten Seniorenheim.

25-jähriges Jubiläum

5. Oktober 2020|

Wir freuen uns mit Frau Monika Bissinger über ihr 25-jähriges Jubiläum beim Bistum Augsburg.

Davon hat sie 24 Jahre im Kinderhaus Aindling verbracht. 14,5 Jahre war sie als Leitung des Kinderhauses tätig und hat einen großen Anteil zu dem beigetragen, was unser Kinderhaus heute ist.

Dafür bedanken wir uns recht herzlich und freuen uns auf die nächsten „25 Jahre“.