Krippe

Die Räume der Kinderkrippe sind auf die Bedrüfnisse kleinerer Kinder abgestimmt und haben klare Strukturen. Sie vermitteln Geborgenheit und eine angenehme Atmosphäre.

Den Krippenkindern stehen folgende Räume zur Verfügung: ein Gruppenraum, ein Schlaf- und Essensraum.
Für beide Gruppen gemeinsam: eine Garderobe, ein Sanitär- und Wickelbereich, ein Kreativraum, ein Bewegungsbereich, eine Küche und eine Aula – Eingangsbereich.

Der Gruppenraum ist mit verschiedenen Spielbereichen ausgestattet: ein Spiel-Rutsche-Turm, ein Tisch mit Stühlen und verstellbare Raumtrenner, diese dienen zur Abgrenzung bzw. als Rückzugsort. Die verschieden Bereiche sind auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt und haben übersichtliche und klare Strukturen. Sie vermitteln Geborgenheit und eine angenehme Atmosphäre. Ebenso, Anregung zur Kreativität, Schulung motorischer Fähigkeiten, erlernen und vertiefen von Sprache, knüpfen sozialer Kontakte, Förderung der visuellen Sinne, Wahrnehmung usw. 
Ebenso ist in diesem Raum unser Essensbereich. Hier stehen Tische und Stühle, an dem die Kinder gemeinsam ihre Brotzeit und das Mittagessen essen können. Je nach Alter werden die Kinder vom Personal gefüttert oder essen selbstständig.

Zwischen den beiden Gruppenräumen befindet sich eine gemeinsame Küchenzeile. Hier verrichten wir unsere Alltagsarbeiten, aber auch Koch- oder Backangebote die wir gemeinsam mit den Kindern durchführen.

Zum Ankommen in der Krippe, steht jedem Kind ein eigener Garderobenplatz zur Verfügung, indem es seine Garten- und Wechselkleidung aufbewahren kann.
Um den Bedürfnissen der Kinder und ihrem Bewegungsdrang gerecht zu werden, beziehen wir den Garderobenbereich als erweiterten Spielbereich zum Gruppenraum mit ein. Dort können die Kleinen ihre motorischen Fähigkeiten erweitern, wie z. B. fahren auf Rollautos, auf Polster klettern usw.

Im Schlafraum hat jedes Kind sein eigenes Bett. Die Fenster werden mit Jalousien verdunkelt, eine Nachtlampe kann bei Bedarf angesteckt werden, um eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Die Mittagsruhezeit ist von 12.15 Uhr bis 14.30 Uhr festgelegt. Jedoch wird auf das Schlafbedürfnis der einzelnen Kinder Rücksicht genommen und der jeweilige Schlafrhythmus beachtet. Somit werden z. B. jüngere Kinder früher in ihr Bett gebracht.

Der großzügige Sanitärbereich ist für die Hygiene- und Sauberkeitserziehung der Kinder. Dort lernen sie täglich gewisse Hygienemaßnahmen (Händewaschen vor dem Essen und nach dem Toilettengang, erste Versuche auf die Toilette zu gehen …) kennen. Im Sanitärbereich ist auch der Wickelbereich integriert. Das Wickeln wird den individuellen Bedürfnissen der Kinder angepasst.

» Mehr über die Räume der Kinderkrippe erfahren Sie in unserer Konzeption (pdf, ca. 530 KB)